Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Zierpflanzen          T
Tecoma stans - Gelbe Trompetenblume andere Namen: Aufrechte Trompetenblume, Gelber Trompetenstrauch, Yellow Bells, Yellow Elder, Shrubby Trumpet Flower, Bois de Pissenlit, Fausse bignone, Syn. Stenolobium stans, Tecomaria capensis, Tecoma capensis Familie: Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae) Ursprung: die Heimat der Gelben Trompetenblume reicht von Mexiko bis Peru Vorkommen auf Madeira: die Gelbe Trompetenblume findet man bis auf Höhen von 200 Meter, meist an der Südküste in Privatgärten und Parkanlagen Blütezeit: März bis September Wuchs: aufrecht mit einer Höhe von 2 bis 3 Meter Standort: sonniger Wissenswerte: wird als Zierpflanze in den gesamten Tropen angepflanzt.
Tecomaria capensis - Kap-Geißblatt andere Namen: Kap-Bignonia, Kap-Geißblatt, Cape Honeysuckle, Tecoma du Cap, Camaroes, Syn. Bignonia capensis, Tecoma capensis Familie: Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae) Ursprung: stammt aus Südafrika Vorkommen auf Madeira: kommt vorwiegend auf der südlichen Inselseite in Höhen bis 400 Meter vor, man sieht in vielen Privatgärten und auch in den botanischen Gärten von Funchal. Blütezeit: fast das ganze Jahr Wuchs: das Kap-Geißblatt erreicht eine Höhe von 2 bis 4 Meter Standort: sehr sonniger Wissenswerte:  wird im Handel als Kübelpflanze angeboten
Tabebuia pallida - Trompetenbaum andere Namen: White trumpet tree, Cuban Pink Trumpet Tree, White Cedar, Whitewood, Syn. Bignonia pallida, Familie: Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae) Ursprung: ist heimisch auf den Karibischen Inseln Vorkommen auf Madeira: kommt in Parkanlagen, Privatgärten, Hotelanlagen und in den botanischen Gärten von Funchal vor. Blütezeit: im Sommer bis Herbst Wuchs: kann in seiner Heimat eine Höhe von 10 bis 10 Meter erreichen Standort: sonniger
Thunbergia gregorii - Thunbergie andere Namen: Syn. Thunbergia gibsonni, Orange Clockvine, Orange Trumpet Vine Familie:  Akanthusgewächse (Acanthaceae) Ursprung: stammt aus dem tropischen Afrika Vorkommen auf Madeira: die Thunbergia findet man in vielen Privatgärten auf dem südlichen Inselteil in Höhen bis 400 Meter Blütezeit: April bis Juli Wuchs: rankend, kletternd mit Trieblängen von 2 bis 5 Meter Standort: sonniger
Thunbergia grandiflora  - Großblütige Thunbergia andere Namen: Grossblütige Himmelsblume, Blue Trumpet Vine Familie: Akanthusgewächse (Acanthaceae) Ursprung: sie stammt ursprünglich aus Bangladesch Vorkommen auf Madeira: die Thunbergia kommt auf Südseite der Insel in Privatgärten, Hotelgärten und in den botanischen Gärten von Funchal vor Blütezeit: März bis Oktober Wuchs: kletternd, schlingend mit Trieblängen von 1 bis 5 Meter Standort: sonniger bis halbschattiger Wissenswerte: ist als Kübelpflanze im Handel erhältlich
Tibouchina urvilleana - Prinzessinnenblume andere Namen: Grossblumige Tibouchine, Prinzessinnenstrauch, Samtveilchen, Brazilian Spyder Flower, Tibouchine du Brésil, Aranhas Syn. Tibouchina semidecandra, Tibouchina maudhiana, Lasiandra semidecandra Familie: Melastomataceae Ursprung: die Heimat der Tibouchina ist Brasilien Vorkommen auf Madeira: kommt in Privatgärten oder botanischen Gärten in Funchal, weitere Vorkommen gibt es Prazeres in der Quinta Pedagógica und in der Quinta do Santo da Serra Blütezeit: fast das ganze Jahr Wuchs: erreicht eine Höhe von 1 bis 3 Meter Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswerte: wir im Handel als Kübelpflanze angeboten
Tropaeolum majus - Große Kapuzinerkresse andere Namen: Indian Cress, Nasturtium Familie:  Kapuzinerkressengewächse (Tropaeolaceae) Ursprung: die Große Kapuzinerkresse ist als Hybride entstanden. Vorkommen auf Madeira: kommt fast überall auf Höhen bis 800 Meter in Gartenanlagen vor, verwildert an der Levada da Serra und an der Levada do Norte Blütezeit:Februar bis September Wuchs: rankend oder am Boden liegend mit Trieblängen  bis 3 Meter Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswerte: Blätter, Knospen, Blüten und Samen sind essbar und erinnern mit ihrem leicht pfeffrigen Geschmack an Brunnenkresse
Trachelium caeruleum - Halskraut andere Namen: Trachelie, Blaues Halskraut, Throatwort, Trachélie blue, Herbe aux trachées, Traquélio Familie: Campanulaceae, Glockenblumengewächse Ursprung: das natürliche Verbreitungsgebiet ist Südwest-Europa: Portugal, Spanien, Nordafrika Vorkommen auf Madeira: kommt in Höhen bis 500 Meter in Gärten und verwildert vor Blütezeit: April bis September Wuchs: erreicht eine Höhe von 30 bis 80 cm Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswerte: ist eine dankbare Schnittblume
Trachelospermum jasminoides - Sternjasmin andere Namen:  Star Jasmine, Chinese Ivy, Confederate Jasmine, Trader's Compass, Jasmin étoilé, Jasmin de Estrela Familie:  Apocynaceae Ursprung: heimisch im südlichen und südöstlichen Asien Vorkommen auf Madeira: bis auf 300 Meter Höhe kommt der Sternjasmin, in Privatgärten, Parkanlagen und in den botanischen Gärten in Funchal vor. Blütezeit: Mai bis Juni, die Blüten duftend nach Jasmin Wuchs: rankend erreicht er eine Höhe von 3 bis 10 Meter. Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswerte: wird als Kübelpflanze angeboten