Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Wildpflanzen          D
Davallia canariensis - Kanaren Kriechfarn andere Namen: Kanaren Strickfarn Ursprung: heimisch auf den Azoren, Madeira, Kanaren, Kapverden, Marokko und Spanien Familie:  Davalliaceae Vorkommen auf Madeira: im Lorbeerwald und im angrenzenden Baumheidegebüsch Blütezeit: keine Wuchs: wird ca. 20 bis 40 cm hoch Standort: schattiger bis halbschattiger Wissenswertes: manchmal wächst er auch epiphytisch auf Bäumen vor
Digitalis purpurea -  Roter Fingerhut andere Namen: Purpur Fingerhut, Fingerhut, Fingerkraut, Fuchskraut, Schwulstkraut, Unserer-lieben-Frauen-Handschuh, Waldglöckchen, Waldschelle Familie: Wegerichgewächse (Plantaginaceae) Ursprung: Der Rote Fingerhut ist in Westeuropa sowie dem westlichen Süd-, Mittel- und Nordeuropa und in Marokko beheimatet Vorkommen auf Madeira: kommt häufig an Straßen.- und Wegrändern vor. Einen Bestand findet man an der Straße von Santa Cruz nach Santo da Serra Blütezeit: März bis September Wuchs: die zweijährige Pflanze erreicht eine Höhe von ca. 100 cm Standort: sonniger bis halbschattiger Wissenswertes: der Rote Fingerhut ist giftig, er findet aber auch Verwendung in der Heilkunde bei Herzschwäche.
Duchesnea indica - Scheinerdbeere andere Namen: Indische Scheinerdbeere, Potentilla indica Familie: Rosengewächse (Rosaceae) Ursprung: die Scheinerdbeere ist in Süd- und Südostasien beheimatet und kommt in China, Afghanistan, Indien, Bhutan, Nepal, Indonesien, Japan und Korea vor. Vorkommen auf Madeira: oft an Straßen.- und Wegrändern Blütezeit: Februar bis März Wuchs: erreicht eine Höhe von ca. 15 cm Standort: sonniger bis halbschattiger Wissenswertes: die Scheinerdbeere ähnelt der Erdbeere, ist leuchtend rot, der Geschmack ist jedoch fad.