Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Wildpflanzen          S
Senecio mikanioides - Sommerefeu andere Namen: Kap-Efeu, Climbing groundsel, Germa Ivy, Sénecon-liane, Lierre d´ été, Tasneirinha, Syn. Delairea odorata Familie: Asteraceae (Korbblütler) Ursprung: stammt aus Südafrika Vorkommen aus Madeira: man findet den Kap-Efeu an Levadas, in Parkanlagen, an Felswänden und im Kulturland verwildert bis in Höhen um 700 Meter Blütezeit: Dezember bis Januar Wuchs: kletternd die Triebe erreichen ein Länge von 2 bis 6 Meter Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswerte: der Kap-Efeu ist nicht mit dem Gemeinen Efeu (Hedera helix) verwandt
Senecio petastis - Pestwurz-Greiskraut andere Namen: Pestwurz-Kreutkraut, California Geranium, Velvet Groundsel, Sénecio à port de tussilage Syn. Cineraria petasitis Familie:  Korbblütler (Asteraceae) Ursprung: stammt aus Mexiko Vorkommen auf Madeira: kommt in Höhen von 300 bis 700 Meter fast überall vor Blütezeit: Januar bis März Wuchs: wird 100 bis 200 cm hoch Standort: sonniger, halbschattiger
Silene uniflora - Klippen-Leimkraut andere Namen: Meeres-Leimkraut, Einblütiges Leimkraut Syn. Silene maritima Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae) Ursprung: stammt von den Küsten Westeuropa Vorkommen auf Madeira: kommt in Küstengebieten in Höhen 50 bis 150 Meter vor, man findet z.B. auf der Ponta Sao Lourenco Blütezeit: März bis Mai Wuchs: wird ca. 25 cm hoch Standort: sonniger, trockener Wissenswerte: das Klippen-Leimkraut wird verbreitet als Zierpflanze in Rabatten genutzt.
Solanum erianthum - Wollblütiger Nachtschatten andere Namen: Kartoffelbaum, Mauritius Nightshade, Tabac marron, Bois de tabac, Tabaquerra, Syn. Solanum auriculatum, Solanum mauritianum Familie: Solanaceae Ursprung: stammt aus dem tropischen und subtropischen Amerika Vorkommen auf Madeira: kommt in Höhen um 500 Meter, meist auf Brachflächen vor Blütezeit: Februar bis Oktober Wuchs: erreicht eine Höhe von 100 bis 200 cm Standort: sonniger Wissenswerte: die Pflanze findet in der pharmazeutische Industrie Verwendung
Solanum hispidum - Tropischer Nachtschatten andere Namen: Giant Devil's Fig Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae) Ursprung: stammt aus Mexiko Vorkommen auf Madeira: wurde eingeschleppt und kommt in Höhen von 200 bis 400 Meter meist auf Brachfächen vor Blütezeit: im Frühjahr Wuchs: erreicht eine Höhe von 90 bis 120 cm Standort: sonniger, trockener Wissenswerte: die Früchte sind nicht essbar
Solanum linnaeanum - Sodomsapfel andere Namen: Teufelsapfel, Apple of Sodom Familie: Nachtschattengewächse (Solanaceae) Ursprung: stammt aus Südafrika Vorkommen auf Madeira: wurde eingeschleppt kommt auf der Südseite der Insel auf Brachflächen vor. Blütezeit: fast ganzjärig Wuchs: erreicht eine Höhe von 50 bis 150 cm Standort: sonniger, trockener Wissenswerte: die Pflanze ist giftig