Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Nutzpflanzen          L
Lupinus albus -  Weisse Lupinie andere Namen: white lupin Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: ist im westlichen Mittelmeergebiet heimisch Vorkommen auf Madeira: die weiße Lupinie wird auf Feldern kultiviert. Blütezeit: im Frühjahr Wuchs: die Lupinie wird ca. 50 cm hoch Standort: sonniger Wissenswerte: die Wildform ist stark giftig, durch Züchtungen konnte die Bitterstoffe entfernt werden, die vorgekochten Samen werden auf den Märkten angeboten und werden als Knabberei zum Bier oder Wein serviert.