Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Endemische Pflanzen  M
Matthiola maderensis - Madeira-Levkoje andere Namen: Madeira Stock, Goivo da Rocha, Viollier de Madere, Giroflee de Madere Familie:  Kreuzblütengewächse (Brassicaceae) Ursprung: ist auf Madeira endemisch Vorkommen auf Madeira: kommt meist in Küstennähe bis 100 Meter vor, Vorkommen gibt es auf der Halbinsel Sao Lourenco und an der Nordküste zwischen Sao Vicente und Porto Moniz Blütezeit: März bis August Wuchs: wird ca.50 cm hoch Standort: sonniger bis halbschattiger
Maytenus dryandri -Madeira-Kathstrauch andere Namen: Madeira Shrubby Bittersweet, Fusain de Madère, Mayten, de Madère, Buxo da Rocha, Syn. Catha dryandri, Celastrus umbellatus Familie: Celastraceae Ursprung: ist endemisch auf Madeira Vorkommen auf Madeira kommt in Höhen bis 300 Meter vor Blütezeit: Dezember bis Januar Wuchs: strauchförmig mit einer Höhe von 100 bis 150 cm Standort: sonniger
Melanoselinum decipiens - Madeira Riesen Fenchel andere Namen: Schwarze Petersilie, Esels-Petersilie, Black Parsley, Selin noir, Persil noir, Aipo de Gado Familie: Apiaceae Ursprung: ist endemisch auf Madeira und den Azoren Vorkommen auf Madeira: kommt an feuchten bis nassen Standorten in Höhen zwischen 500 und 800 Metern vor. Blütezeit: April bis Mai Wuchs: erreicht eine Höhe von 50 bis 150 cm Standort: schattiger Wissenswerte: wird manchmal noch als Viehfutter angebaut
Musschia aurea - Gold Musschie andere Namen: Golden Musschia, Musschis doré, Campanule de Madère, Musschia Douranda, Syn. Campanula aurea Familie: Glockenblumengewächse (Campanulaceae) Ursprung. ist endemisch auf Madeira Vorkommen auf Madeira auf felsigen Küstenhängen in Höhen  bis 350 Meter Blütezeit: August Wuchs: erreicht ein Höhe von 20 bis 50 cm Standort: sonniger
Musschia wollastonii - Wollastons Muscchie andere Namen: Wollastons Musschia, Madeira Riesenglockenblume Familie: Glockenblumengewächse (Campanulaceae) Vorkommen auf vertikale, immerfeuchte Felsabhänge im Lorbeerwald Zentralmadeiras Ursprung: ist endemisch auf Madeira Blütezeit: im September Wuchs: erreicht eine Höhe von 50 bis 180 cm Standort: schattiger Wissenswertes: ist in Europa nicht winterhart
Myrica faya - Gagelbaum andere Namen: Wachsmyrthe, Gagel, Azorean Candleberry Tree, Wax Myrtle, Faia, Samouco, Myrte des Acores Familie: Gagelstrauchgewächse (Myricaceae) Ursprung: die Heimat des Gagelbaumes sind die Azoren, die Kanarischen Inseln und Madeira Vorkommen auf Madeira: kommt trockenen Berrücken gemeinsam mit der Besenheide vor, Bestände findet man bei Rabacal Blütezeit: März bis April Wuchs: erreicht eine Höhe von 2 bis 5 Meter Standort: sonniger, trockener Wissenswerte: in der traditionellen kanarischen Küche werden die getrockneten Früchte gemahlen und zu einer Art Mehl, dem sogenannten Gofio verarbeitet.