Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Bäume und Sträucher     L
Lagerstroemia indica - Krepp-Myrte andere Namen: Indische Lagerstroemie, Crape Myrtle, Indian Lilac, Lagerstrémie, Lagerstrome de l' Inde, Lilas desIndes, Lagerestrémia Familie: Weiderichgewächse (Lythraceae) Ursprung: ist den tropischen bis subtropischen Gebieten Asiens und Australiens heimisch Vorkommen auf Madeira: kommt in vielen, Privatgärten, Hotelanlagen, Parks und in den botanischen Gärten vor. Wuchs: sie erreicht eine Höhe bis 250 cm Blütezeit: Juni bis August Standort: sonniger Wissenswertes: in geschützten Lagen (Weinbaugebiete) ist die Lagerstroemia auch in Europa winterhart
Laurus azorica -  Azorenlorbeer andere Namen: Kanaren-Lorbeer,  Lorbeerbaum, Laurel, Bay Tree, Laurier, Laurier des Acores, Laureiro, Syn.Persea azorica, Laurus canariensis Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae) Ursprung: ist auf allen Azoren-Inseln, den Kanarischen Inseln, Madeira und in Marokko beheimatet. Vorkommen auf Madeira: größere Bestände findet man von Faja da Noguirea über Ribeiro Frio bis oberhalb Portela Wuchs: wächst als immergrüner Baum oder Strauch und kann Wuchshöhen von 15 bis 25 Meter erreichen Blütezeit: Februar bis Mai Standort: sonniger Wissenswerte: die Einheimischen verwenden die entrindeten Zeige als Fleischspieß für Espetada
Laurus novocanariensis - Kanarenlorber andere Namen: Kanarienvogel Lorbeer Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae) Ursprung: stammt von den Kanarischen Inseln Vorkommen auf Madeira: in den botanischen Gärten von Funchal Wuchs: ist ein immergrüner großer Strauch oder Baum mit aromatischen, glänzend dunkelgrünen Laub, seine Höhe ist von 3 bis 20 Meter Blüte: die weißcremen Blüten duften sehr gut Standort: sonniger Wissenswerte: ein großes Vorkommen findet man im Nationalpark von Garajonay auf der Insel La Gomera
Leptospermum grandiflorum - Australische Teebaum andere Namen: Mountain Tea Tree, Rodwayanum Tea Tree Familie: Myrtaceae Ursprung: die Heimat ist Australien Vorkommen auf Madeira: in Privatgärten und Parkanlage, z.B. in Santo da Serra Wuchs: erreicht eine Höhe von 3 bis 4 Meter Blütezeit: auf Madeira im Früjahr Standort: sonniger Wissenswerte: wird im Handel als Kübelpflanze angeboten
Leucaena leucocephala - Weißkopfmimose andere Namen: Bleibaum, Weissköpfige Leucaene, West Indian Lead Tree, Mock Acacia, Wild Tamarind, Bois Sophie, Cassie blanc, Aroma Branco, Syn. Mimosa leucocephala, Mimosa glauca, Acacia glauca Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: stammt ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika. Vorkommen auf Madeira: in Privatgärten und in den botanischen Gärten von Funchal Wuchs:  strauch.- oder baumförmig mit eine Höhe von 100 bis 200 cm, in seiner Heimat jedoch 3 bis 18 Meter Blütezeit: fast ganzjährig Standort: sonniger bis halbschattiger in Höhen bis 300 Meter Wissenswertes: außerhalb ihres natürlichen Verbreitungsgebietes hat sich die Art als invasive Pflanze herausgestellt, die Dickichte bildet und einheimische Arten verdrängt.
Leucadendron argenteum - Echter Silberbaum  andere Namen: silver tree, witteboom, silwerboom Familie: Silberbaumgewächse (Proteaceae) Ursprung: das natürliche Vorkommen ist Südafrika Vorkommen auf Madeira: im botanischen Garten von Funchal und in Privatgärten Wuchs: der Echte Silberbaum erreicht in seiner Heimat eine Höhe 7 bis 10 Meter Blütezeit: September bis Oktober, die Blüten duften angenehm Standort: sonniger Wissenswerte: die Art ist in seiner Heimat schon sehr selten gewurden
Ligustrum japonicum - Japanische Liguster andere Namen: Japanese Privet, Troène du Japon, Ligustro Familie: Ölbaumgewächse (Oleaceae) Ursprung: sein Verbreitungsgebiet liegt in Japan, Korea und Taiwan. Vorkommen auf Madeira man findet diese Liguster in vielen Gartenanlagen bis auf Höhen von 400 Meter Blütezeit: April bis Juli Wuchs: strauch.- bis baumförmig mit einer Höhe von 1 bis 3 Meter Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswertes: der Japanische Liguster wird aufgrund seiner dekorativen Blüten als Ziergehölz genutzt