Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Bäume und Sträucher     A
Abelia grandiflora -  Tausendblütenstrauch andere Namen: Glossy Abelia, Syn. Abelia chinensis, Abelia uniflora, Abelia rupestris Famile:  Caprifoliaceae (Linnaeaceae) Ursprung: Asien kommt in Madeira: in Gärten und Parkanlagen vor. Wuchs: Strauch Höhe: 1,5-2,0 m Standort: sonniger bis halbschattiger Wissenwertes:  die Abelie ist ein immergrüner kompakter Strauch mit duftenden Blüten die Winterhärte wird in der Literatur mit - 18 Grad angegeben
Abutilon grandiflora - Weíchhaariges Abutilon andere Namen: Großblütige Schönmalve, Hairy Indian Mallow, Velvet Leaf, Fausse Guimauve, Abutilao, Syn. Abutilon molle, Abutilon kauaiense, Sida grandifolia Familie: Malvengewächse (Malvaceae) Ursprung: stammt aus Südamerika kommt auf Madeira: in Parkanlagen, Privatgärten und in den botanischen Gärten von Funchal vor. Wuchs: kann eine Höhe von 200 cm erreichen Blütezeit: November bis Juli Standort: sonniger bis halbschattiger Wissenswerte: ist nicht winterhart, wird im Handel als Kübelpflanze angeboten.
Abutilon x hybridum - Abutilon andere Namen: Glockenmalve, Chinalaterne, Flowering Maple, Chinese Bellflower, Abutilon à feuilles marbrées, Campainhas Familie: Malvengewächse (Malvaceae) Ursprung: entstanden durch Züchtung kommt auf Madeira: in Parkanlagen, Privatgärten und in den botanischen Gärten von Funchal in Höhen bis 400 Meter vor. Wuchs: die Glockenmalve wächst strauchartig und erreicht eine Höhe von 100 bis 200 cm Blütezeit: ganzjährig Standort: sonniger bis halbschattiger Wissenswerte:  ist nicht winterhart, wird im Handel als Kübelpflanze angeboten.
Acacia baileyana - Baileys Akazie andere Namen: Golden Mimosa, Cootamunda, Mimosa de Bailey, Acácia Baileiana Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: die Heimat der Baileys Akazie ist Australien kommt auf Madeira: man findet sie oft in Höhen von 100 bis 700 Meter, aber auch als Zierpflanze in Parkanlagen und Gärten Wuchs:  sie wächst strauchförmig oder baumförmig und erreicht eine Höhe von 2 bis 8 Meter Blütezeit: Januar bis März Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswerte: ist nicht winterhart, wird im Handel als Kübelpflanze angeboten.
Acacia dealbata - Australische Silberakazie andere Namen: Falsche Mimose, Mimosa, Silver Wattle, Mimosa argenté, Acacia blanchatre, Acacia bernier Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: die Silber-Akazie stammt ursprünglich aus Südostaustralien. kommt auf Madeira: kommt in Höhen von 600 bis 1200 Meter Wuchs: sie erreicht eine Höhe von 3 bis 10 Meter Blütezeit: Januar bis März Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswertes:  ist nicht winterhart, wird im Handel als Kübelpflanze angeboten.
Acacia mearnsii - Mimosenblättrige Akazie andere Namen: Mearns Akazie, Black Wattle, Mimosa, Syn. Acacia mollissima  Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: Australien kommt auf Madeira: an der Straße von Monte nach Terreiro da Luta vor aber auch bei Machico Wuchs: kann eine Höhe bis 10 Meter erreichen Blütezeit: fast ganzjährig die Hauptblütezeit ist jedoch von März bis April Standort: kommt meist an Südhängen in Höhen von 300 bis 1.200 Meter vor. Wissenswerte: die Akazie wird oft fälschlich als Mimose bezeichnet, die Mimose ist jedoch ein zarter Strauch der aus Brasilien stammt.
Acacia melanoxylon - Schwarzholz Akazia andere Namen: Australian Blackwood, Blackwood Acacia, Acacia à bois noir, Mimosa  à bois noir Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: Australien, Süd-Ost-Queensland kommt auf Madeira: in Höhenlagen von 300 bis 1.000 Meter, Bestände findet man zwischen Queimadas und Pico das Pedras Wuchs: erreicht eine Höhe von ca. 6 bis 8 Meter Blütezeit: Januar bis April Standort: feuchte, halbschattige Wissenswerte: Die Schwarzholz Akazie liefert ein sehr dekoratives Möbelholz
Acacia verticillata -  Quilblättrige Akazia andere Namen: Prickly Moses, Prickly-Leaved Wattle, Star-Leaved Acacia, Whorl-Leaved Acacia, Syn. Mimosa verticillata, Acacia verticillata var. angusta, Acacia verticillata var. glabra, Phyllodoce verticillata, Racosperma verticillatum Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: stammt aus Neusüdwales, Süd-Australien, Tasmanien und Victoria kommt auf Madeira: in Höhen von 400 bis 700 Meter vor. Wuchs: immergrüner oder laubabwerfender Strauch oder kleiner Baum bis zu 10 m mit überhängenden Zweigen Blütezeit: März bis April Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswertes: ist nicht winterhart, wird im Handel als Kübelpflanze angeboten.
Acacia longifolia - Goldakazia andere Namen: Acacia trinervis, Aroma Doble, Golden Wattle, Coast Wattle, Sallow Wattle Familie: Hülsenfrüchter (Fabaceae) Ursprung: ist heimisch im Südosten von Australien kommt auf Madeira: schöne Bestände findet man an der Straße von Santa Cruz nach Santo da Serra Wuchs: der Baum erreicht eine Höhe von 7 bis 10 Meter Blütezeit: März bis April Wissenswerte: die Goldakazie ist ein schnell wüchsiger Baum der gegen die Bodenerosion kultiviert wird. Die gelbe Blüten sind duftend.
Agathis australis - Neuseeländischer Kauri Baum andere Namen: Neuseeländische Kauri-Fichte, Neuseeländische Kauri-Kiefer, Kawri of the East Indes, Copal de Manille, Kauri, Kori, Pinheiro de Samara, Syn. Agathis robusta Familie: Araukariengewächse (Araucariaceae) Ursprung: ist in Neuseeland heimisch, auf Madeira wurde er eingebürgert kommt auf Madeira in Parkanlagen und Hotelanlagen meist an der Südküste vor Wuchs: ist ein immergrüner Baum und kann eine Wuchshöhe von 30 bis 50 m erreichen Blütezeit: März Standort: warmer und sonniger Wissenswerte: der Baum liefert ein sehr wertvolles Holz und außerdem ein begehrtes Baumharz, das Kauri-Harz ist eine Form des Kopal.
Albizia distachya - Büschelblütige Albizie andere Namen: Zylinder-Albizie, Plume Albizia, Albizzia, Syn. Albizia lophantha, Acacia lophantha Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: die Heimat der Albizia distachya ist Australien kommt aus Madeira man findet die büschelblütige Albizie in Höhen bis 600 Meter Wuchs: baumartig mit einer Höhe bis 5 Meter Blütezeit: Oktober bis Januar Standort: sonniger, halbschattiger
Albizia julibrissin - Seidenbaum andere Namen: Seidenakazie oder Schlafbaum Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae) Ursprung: kommt vom Iran bis Ostchina vor kommt auf Madeira in Parkanlagen, privaten Gärten und in den botanischen Gärten in Funchal vor Wuchs: ist ein laubabwerfender Strauch oder Baum und er wird ca. 6 bis 8 Meter hoch Blütezeit: blüht im späten Frühjahr bis Sommer Standort: sonniger Wissenswerte: bei Trockenheit und nachts klappt er seine Blätter zusammen daher auch der Name Schlafbaum
Araucaria bidwillii - Queensland-Araukarie andere Namen: Bunya-Bunya-Baum Familie:  Araukariengewächse (Araucariaceae) Ursprung: die Heimat dieser Art liegt in Australien in Queensland auf Madeira wurde dieser Baum eingebürgert und er kommt in Parkanlagen und in den botanischen Gärten in Funchal vor. Wuchs: dieser Nadelbaum kann eine Höhe von bis zu 50 m erreichen Blütezeit: März bis April Standort: sonniger Wissenswertes: die essbaren Samen waren eine bedeutende Nahrungsquelle für die Aborigines
Araucaria heterophylla - Norfolktanne Zimmertanne, Norfolk Island Pine, Pin de Norfolk, Sapim d'appartement, Syn. Araucaria excelsa Familie: Araukariengewächse (Araucariaceae) Ursprung: wie der Name schon sagt stammt sie von der Norfolk Insel auf Madeira sie kommt in Höhen bis 600 Meter in Parkanlagen vor Wuchs: sie erreicht eine Höhe von 10 bis 20 Meter Standort: sonniger Wissenswertes: wird im Handel als Zimmerpflanze angeboten