Home Flora Hauptstadt Ostküste Südwestküste Nordküste Inselzentrum Sonstiges Impressum Bäume und Sträucher     P
Photinia fraseri - Glanzmispel andere Namen: Photinia fraseri Red Robin, Lorbeermispel Familie: Rosengewächse (Rosaceae) Ursprung:  die Wildform der Glanzmispel stammt aus China Vorkommen auf Madeira: in Parkanlagen, Hotelgärten, Privatgärten als Heckenpflanze oder Solitär Blütezeit: im Juni Wuchs: kann bis 6 Meter hoch werden Standort: sonniger Wissenswerte: wird auch in Europa von Baumschulen angeboten
Pittosporum undulatum - Krausblättriger Klebsamen andere Namen: Cheese Wood, Victorian Laurel, Swett Pittosporum, Pittospore ondule, Laurier d´Australie, Pitoporo, Incenseiro Familie:  Pittosporaceae Ursprung: seine Heimat ist das südöstliche Australien Vorkommen auf Madeira: wurde schon vor langer Zeit als Zier.-und Heckenpflanze eingebürgert und kommt in Höhen bis 700 Meter vor. Einige Exemplare findet man in der Nähe von Santo da Serra sowie in den botanischen Gärten von Funchal Blütezeit: Januar bis März Wuchs: er wird 4 bis 8 Meter hoch Standort: sonniger Wissenswerte: wird in Europa auch als Kübelpflanze im Fachhandel angeboten.
Plumeria tricolor - Dreifarbiger Frangipani andere Namen: Frangipandi, Wachsblume, Flor de Cebo, Tempelbaum Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae) Ursprung: seine Heimat Mexiko und das nördliche Südamerika Vorkommen auf Madeira: kommt an der Südküste in Privatgärten, Hotelanlagen und in den botanischen Gärten Jardim Muncipal und im Parque Santa Catarina vor Blütezeit: Juni bis Oktober, die Blüten duften sehr gut Wuchs: der laubabwerfende Baum erreicht eine Höhe bis 5 Meter Standort: sonniger Wissenswerte: Pflanzen werden im Fachhandel angeboten z.B. auf dem Mercado dos Lavradores im Zentrum von Funchal
Prunus laurocerasus -  Kirschlorbeer andere Namen: Lorbeerkirsche, Cherry Laurel, Cherry Bay, Bay Lourel, Laurier Cerise, Louro Cerejo, Louro Ingles, Syn. Laurocerasus officinalis Familie: Rosengewächse (Rosaceae) Ursprung: stammt ursprünglich aus Kleinasien. Vorkommen auf Madeira: kommt von 300 bis 800 Meter in Gärten und Parkanlagen, Solitär oder als Heckenpflanze vor. Blütezeit: März bis April Wuchs: erreicht eine Höhe von 3 bis 6 Meter Standort: sonniger, halbschattiger Wissenswerte: eine beliebte winterharte Heckenpflanze
Pyracantha angustifolia - Feuerdorn andere Namen: Firethron, Piracanto, Ardente, Perinhos Familie: Rosengewächse (Rosaceae) Ursprung: stammt ursprünglich aus China Vorkommen auf Madeira: in Gärten und Parkanlagen in Höhen bis 700 Meter Blütezeit: Februar bis Juli Wuchs: der immergrüne Strauch hat eine Höhe von 100 bis 200 cm Standort: sonniger Wissenswerte: Die Früchte des Feuerdorns sind für den Menschen nicht genießbar, sie gelten als schwach giftig